Donnerstag, 16. Januar 2014

Was mach ich denn mit der Schablone??


Die Frage hatte ich mir tatsächlich gestellt . Als ich diese Schablone das erste mal in der Hand hatte .
Aber ehe man sich´s versieht benützt man sie .

Ich hatte sie nämlich erst Gestern gebraucht . Da wollte ich einen Tischläufer aufhübschen . Und genau dabei ist mir die Stickerei ein bisschen schief geworden . Und da war guter Rat teuer . Also hab ich das Motiv was die Situation retten sollte Probe gestickt , und den Punkt makiert wo das Motiv anfängt

 Dann die Schablone drauf  und abgemessen
 Und hier am 2. Stickmotiv sieht man ganz deutlich wie man das 2. Motiv am besten platzieren kann
 Und hier das Bild mit dem Malheur... der schiefe Turm von Paris  ;)
 Ich finde mit der Marke drauf fällt es gar nicht mehr so doll auf und man schaut nicht unbedingt auf
das leicht schiefe .


Noch ein kleiner Tipp .
 Unebenes wie hier Ripsläufer , oder die 2 Winterstoffe , Sweat-Ware  und Polarvlies
unbedingt auf der Unterseite mit dem Stickvlies zum wegreißen und auf den Stoff selber noch mal Avalonfolie legen . Und  erst dann in den Rahmen  einspannen . Ansonsten verschwindet die Stickerei im Stoff .
Und man würde nichts davon sehen .


Und nun wünsche ich euch schon mal ein schönes Wochenende
Liebe Grüße Heidi