Montag, 3. März 2014

Frottee besticken

Ist in der Tat ganz einfach . Das wichtigste man sollte unbedingt darauf achten das alle Lagen ordentlich und fest im Rahmen eingespannt sind .
Die oberste Lage ist ein Avalon Vlies ...dieses nimmt man damit die Stickerei in dem Frottee nicht verschwindet und sie dann auch gut sichtbar ist . Zu dem ist die Oberfläche dann schön glatt und eben

 .Dieses Vlies ist Wasserlöslich . Man kann es nach dem Sticken wegzupfen oder mit einem Schwämmchen weg reiben  oder in der Waschmaschine weg waschen
 Dann der zu bestickende Frottee und zum Schluss den Weg-Reiss-Stickvlies . Den kennen wir ja alle schon

 Und wenn dann alles ordentlich und trommel fest eingespannt ist , kann es wie gewohnt los gehen :)
Da ich keine fertigen Handtücher gekauft habe , weil mir die gekauften größen zu klein oder zu groß sind . Musste ich dann noch den Rand einmal umklappen und mit einem Zick-Zack Stich (Stich Nr. 12 auf der 5000) umranden  und fertig .
 Bei mir stehen im Moment ... Küchen-Handtücher auf der To Do Liste
Aufawand  ca. 30 Minuten ...

1. Frottee zu schneiden
2. besticken
3. mit einem Zick-Zack Stich umsäumen
4. aus Schrägband Aufhänger annähen

Also wie man sieht Frottee besticken ist genau so simpel wie Baumwolle oder andere glatte Stoffe von der Oberfläche her.
Ich werde  dieses Jahr zu Weihnachten einige bestickte Badetücher verschenken  ;)) Kann man ja immer zwischen drin mal machen . Und ich finde durch eine Stickerei  bekommt so ein einfaches  Badetuch noch das gewisse Extra . Oder ???

Liebe Grüße und eine schöne Woche wünscht euch Heidi