Dienstag, 30. September 2014

Passform vom Oberhemd zur Bluse verändern

Wenn ich etwas nicht passend bekomme , wie ich es gerne hätte  , und mir das Suchen ersparen möchte . Um evtl . doch noch ein passendes Kleidungsstück zu bekommen . Hab ich hin und wieder keine Wahl darauf zu verzichten oder ich veränder es selber . 
Und Heute möchte ich euch zeigen  wie ich   aus einem Herrenoberhemd eine Bluse  gemacht habe .

Vorher 
... sicherlich ein schönes Nachthemd , aber kaum Straßen tauglich . 



Und los geht´s

1. die Manschetten abtrennen , (ein kleiner Nahttrenner ist hier unentbehrlich )und die Ärmel gute 14 cm kürzen

2.  die Knöpfe abgetrennt ,das geht auch am besten mit dem Nahttrenner  .. schließlich soll aus dem Hemd eine Bluse werden


3. die Passform ... dafür habe ich eine gut sitzende Bluse auf das Hemd gelegt


4. ganz knapp mit Stecknadeln oder Schneiderkreide an der Bluse entlang markiert


4.nun mit der längsten Stichlänge über die Markierung drüber nähen .Wer jetzt Stecknadeln verwendet hat , Bitte die Nadeln vor dem Nähen aus dem Stoff entfernen


5. den Faden unbedingt lang genug lassen , Denn jetzt wird die BLUSE das erste mal zur Probe angezogen . Und man kann direkt sehen . Ob sie passt . Oder ob noch mehr oder weniger eingenäht werden muss . Sollte es jetzt noch nicht stimmen , kann man ohne Probleme den Faden wieder entfernen . Und dann noch mal von vorne . Sollte es Stimmen gehen wir zu Punkt 6 über


6. mit der Overlock über den Steppfaden gehen . Und den Anfang und das Ende vom Overlockfaden versäubern


7. die neuen Knöpfe annähen


8. wer hat kann die Bluse jetzt aufpimpen mit einer Kapuze , Stickereien ,  Stoffen , Bändern usw.
Die Stickerei ist übrigens von Urban Threads Klick



Und fertig ;)

Und nun wünsche ich viel Spaß beim Nach arbeiten :)