Sonntag, 9. November 2014

Kann ich die Overlock auch ohne Messer benützen ??? Und was kann ich tun damit meine Messer & Klingen länger scharf bleiben ???

Folgende E-Mail hatte ich letztens im Kasten

Hallo tinkabell69, habe eben beim Studium für meine neue Overlockmaschine die gestern geliefert wurde die Adresse gefunden und natürlich auch gleich eine Frage.

Kann ich mit der W6 OV auch ohne Messer nähen? Brauche ich dazu einen speziellen Fuß? Manche Nähte sollen nur versäubert werden ohne das es den Stoff abschneidet. Man kann ja laut Anleitung das Obermesser abschalten.

Ich frage deshalb weil es meine erste OV ist und ich im Netz bis jetzt keine Antwort gefunden habe.



Vielen Dank im Voraus
Christine



Ja man kann die Overlock auch ohne Messer benützen . Wie in der Anleitung auf Seite 16 beschrieben ist das wirklich einfach . 


 Einfach vorne die Frontklappe und die seitliche Klappe  aufklappen

und den linken Knopf eindrücken und nach rechts (im Uhrzeigersinn)drehen . Das Obermesser wird in die untere Position überführt und muss im Haltestift einrasten
 Nun beide Klappen wieder schließen und los legen .


ABER Vorsicht wenn ihr das Messer wieder in Betrieb nehmen wollt . Und es wieder in der ursprünglichen Position ist und die Klappen wieder geschlossen sind .
Seitlich das untere Handrad gute 5 x langsam bewegen , so das die Nadeln sich auch bewegen . Dann  könnt ihr wie zu vor wieder mit der Ovi nähen .


Und noch ein paar Tipp´s damit die Messer in den Maschinen nicht unnötig stumpf werden . 

1.  Die Schneiderschere .... nur für Stoff und Fäden benützen . Papier mag sie gar nicht . Da ist eine Universalschere /Haushaltsschere schon besser geeignet . 

2.  Der Fadenschneider in der Nähmaschine ... alle Metallic-Garne sollten lieber mit der Hand abgeschnitten werden . Der Fadenschneider könnte sonst viel zu schnell stumpf werden .Metallic-Garn ist halt Metall 

3.  Die Klinge der Overlock , kann man ein längeres Leben schenken wenn man damit wirklich NUR Stoffe schneidet . Stecknadeln , diverse Leder , Kunstleder , Kunststoffe  besonders im Moment Wellness-Fleece und Polar-Fleece können die Klinge viel schneller stumpf werden lassen als unbedingt nötig . 

Mein persönlicher Tipp schneidet diese (Kunst-) Stoffe sehr ordentlich mit der Schere oder wenn ihr habt mit Rollschneider , Matte und Lineal . Die Schnitte werden auch gerade . Und das Versäubern ist bei diesen Stoffe eh kaum nötig. Da sie gar nicht ausfransen  . Ein einfacher Zick-Zack Stich um es optisch zu versäubern reicht völlig aus . Oder wie oben beschrieben klappt die Klinge weg . 

Die Klingen  halten  einfach länger , wenn man sie etwas schont ;) Und die Klinge vom Rollschneider ist übrigens wesentlich günstiger ,wenn sie  ausgetauscht werden muss , als die von der Overlock :)

Und nun viel Spaß beim Nähen und overlocken 

LG Heidi