Samstag, 25. Juli 2015

von Prym..... Variozange und Dreifuß

Ich hab meine Variozange schon Ewig . Ich schätze mal so 10-15  Jahre oder so . Genau weis ich das nicht mehr . Und sie ist noch immer super in Schuss . Kaum  Gebrauchsspuren . Grad mal einen Tropfen Öl hat sie seit dem bekommen .


Die Variozange hat nur einen Nachteil man kann nur am Rand Löcher , Ösen  und Druckknöpfe anbringen . Natürlich kann man auch das Plastik Werkzeug , halbieren und dann mittig auf dem Stoff damit hantieren . Aber ganz ehrlich . So genau und das es tadellos klappt . Ne ich denke das wird nichts , vor allem wenn das Ergebnis perfekt sein soll .

Aber seid neustem gibt es den Dreifuss . Mit diesem Werkzeug kann man Löcher , Ösen und Nieten ohne  Probleme mittig , an irgend einer Stelle anbringen . Nichts verschiebt sich oder man muss  gar Angst haben das man sich mit dem Hammer auf die Finger haut . Nein die Angst ist unbegründet .
Kleines Manko , hab ich allerdings doch , der Weiße Knopf mittig , auf den man mit dem Hammer schlägt , sieht sicher nach kurzer Zeit sehr benützt aus  , darum hab ich mir einen Streifen Tesafilm drüber geklebt . So bleibt er sicher länger schön .



Für mich ist der Dreifuss eine tolle Ergänzung zur Variozange . Große Klasse
Den würde ich immer wieder kaufen  und den kann ich wirklich  empfehlen

Wünsche euch einen schönen Sonntag
LG heidi