Sonntag, 4. Dezember 2016

Die Nadel im Heuhaufen zum 2. Advent

Dieser Post enthält Werbung und meine ehrliche und persönliche Meinung dazu .

Heute kommt wie schon angekündigt zum 2. Advent  ein weiterer Geschenk-Tipp. 

Dieses mal geht es um die Nadel im Heuhaufen . 

Die gängigsten Nadeln , die sicher die meisten von euch in ihrem Nähkästchen haben sind :

Die Universal Nähnadel ....mit ihr kann man die gängigsten Baumwollstoffe nähen . Die Stärken gibt es von 60 -120



Die Stretch-Nadel wird zum nähen von elastischen Stoffen empfohlen . Bis auf Microfaser (Badeanzugstoffe ) näht diese Nadel ohne Probleme elastische Stoffe.


Die Jeans-Nadel hat ihren Bereich für den sie gedacht ist schon im Namen . Merke um so feiner und dünner dieser Stoff ist um so niedriger die Zahl der Nadel


Die Zwillingsnadel ...viele nehmen sie gerne um Saumabschlüsse Professioneller aussehen zulassen . Die gängigsten Breiten sind 2,5 ... 4... und 6 ...
Zeigen kann ich euch die Breiten von ganz links 2... 2,5...4...6..8 .
Beim benützen dieser Nadel in der Maschine ... Bitte immer den richtigen Fuß dafür verwenden!!!! Ist der Fuß zu schmal und die Nadeln passen nicht durch das Füßchen , ist die Nadel recht schnell hinüber . Am besten eine Probe durch das drehen mit der Hand am seitlichen Rad was das Füßchen auf und absenken lässt durchführen . Das erspart unnötigen und teuren Nadelbruch ;)


Die Ledernadel ist wirklich NUR für Leder oder Materialien die nicht gewebt sind . Da diese Nadel Drei-Kant-Geschliffen ist , schneidet sie tatsächlich den Stoff durch ;) Also nicht vergessen diese Nadel nach dem Gebrauch von Leder und vor dem Verwenden von gewebten Stoffen zu wechseln


Die Topstitchnadel ist  zum sticken und nähen geeignet .

Die Quilt- und Steppnadel findet ihren Einsatzbereich beim Patchworken oder halt dort wo Vliese und Stoffe mehrlagig zusammen genäht werden . Sie ist robust , und hält einiges an Belastung aus

Diese Nadeln würde ich  jetzt jedem Hobbyschneider empfehlen . Damit bekommt man die meisten Dinge ohne Probleme genäht .

Ein Blick in mein Nähkästchen . Dort befinden sich noch ein paar sehr spezielle Nadeln die man haben kann aber nicht unbedingt haben muss ;)
Unter anderem eine Drillingsnadel , eine  Doppelöhrnadel , eine Öhrschlitznadel , eine Hohlsaumnadel , Microtexnadeln für Dessous und eine Federsticknadel . Und es gibt noch unendlich mehr Nadeln . Das Thema ist wirklich sehr breit gefächert . Wenn es sich ergibt werde ich sicher noch einmal die ein oder andere Nadel persönlich und im Detail vorstellen .

Was ich euch aber ans Herz legen möchte .... Legt euch ein Nadelkissen zu welches aus verschiedenen Stoffresten besteht . Am einfachsten geht das mit den passenden Stoffresten (zur Nadel ) die ihr wie eine Schlange zusammen näht , Und in die ihr die zu letzt benütze Nadel nach dem Wechsel hinein piekst .

Wer so wie ich eine Stickmaschine hat kann sich ein Nadelmäppchen aus einem Stoffrest ...am besten aus einem weichem Bezugsstoff selber nähen .

Innen sieht es so aus ... wechsel ich die Nadel kommt sie an den für sie vorgesehenen Platz !!! Und nicht zurück in die Schachtel. Denn dort befinden sich NUR ganz neue Nadeln . Weil Nadeln auch altern und sie sich so leichter unterscheiden lassen ;)

Die Rückseite.
Das Motiv hatte es mir einfach angetan . Und ich finde das passt hier perfekt :))


Aber nun zum Geschenk-Tipp :

Die Nadel mit dem Titan-Mantel

Sie ist ideal zum 

-Sticken 
-durch die Beschichtung hält sie bis zu 5 x länger 
-und sie ist 4 x härter als Nadelstahl 

Dadurch das diese Nadel härter ist müsst ihr selbige weniger wechseln .

Und zu bekommen ist sie für gerade mal 8,85 HIER  (Werbung)

Und zum Schluss noch 4 Tipp´s ...

-Nadeln altern genau wie Garn . Daher die Nadel am besten vor größeren Projekten austauschen
-Immer darauf achten das die Nadel nicht krumm oder leicht gebogen ist  .
-Wechselt das Nähfüßchen immer passend zum Stich aus
-und bitte ... nicht am Stoff ziehen . Das mag der Stoff nicht .....und die Nadeln noch weniger .

Ich denke die  ein oder anderen Frage, die mir in der letzten Zeit in den E-Mail Briefkasten geflattert ist  konnte ich mit diesem Post beantworten . Selber probiere ich es immer an einem Stückchen Reststoff aus . Das ist  vielleicht auch eine Idee für euch :))


Und nun wünsche ich euch einen schönen 2 Advent und eine sonnige Woche
Liebe Grüße Heidi