Montag, 18. April 2016

Ein Fledermaus-Shirt nach eigenem Schnitt

Das kannst Du auch .

So mein Gedanke , als ich nach einem Schnittmuster gesucht aber kein passendes gefunden habe . Warum also nicht einfach versuchen . Mehr als das es nicht passt oder komisch aussieht kann gar nicht passieren . Und so bin ich vorgegangen .

Ich habe ein vorhandenes Fledermausshirt auf die Folie gelegt und die Konturen abgemalt , Dann habe ich ein normal geschnittenes Shirt genommen  . Und ebenfalls  die Umrisse abgemalt

Danach  noch den Ärmel von einem Shirt welcher genau von der Länge her passt  verglichen und angepasst

und ausgeschnitten

 Die Linien begradigt , und die Bündchen für die Ärmel und den Saum abgeschnitten .
So hatte ich 3 Schnittteile


Den Schnitt 2x ausgeschitten , und für den Halsausschnitt Vorne , ein Schnittmusterteil noch mal auf die Matte und den Halsausschnitt nachträglich abgeschnitten .


Jetzt nur noch das Shirt Zusammen nähen und zum Schluss die Bündchen annähen.


3 Stunden später war mein neues Shirt fertig ;)




Das war gar nicht so schwer wie zu erst  gedacht . Ich denke das ein oder andere werde ich sicher noch nähen ;)

ich wünsche euch eine schöne Woche ;)
LG heidi 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de