Montag, 25. November 2013

Meine neue W6 N 6000

Das ist sie meine NEUE  und aller erste Stickmaschine . 
Und sie ist toll , große Klasse und super gelungen . 
Perfekt für Einsteiger !!!

Als aller erstes ,wer die W6 N 5000 hat , kennt schon sämtliche Funktionen . 
Beide Maschinen sind Baugleich  und unterscheiden sich nur durch den anders farbigen Rahmen am Display.
Ansonsten ist alles identisch . 

 Heute zeig ich euch , wie selbst ich als völlig unerfahrene mit der Maschine zu recht gekommen bin . Schon vor  ab ... Ich bin technisch völlig unbegabt  , habe Null Erfahrung mit Stickmaschinen 
.Aber selbst ich habe es ohne größere Probleme hin bekommen . 

Als erstes die Maschine auspacken , Stecker rein  und aus lassen !!

 Den Freiarm entfernen und den Transporteur versenken . Das ist der kleine Schalter , mittig im Bild
 Nun die Stickeinheit an die freie Stelle schieben und hörbar einrasten lassen . Nur noch das Kabel zwischen Maschine und Stickeinheit einstöpseln und fertig .Auf die Markierung am Kabel achten , dann gehts leichter ;)
 Nun den Knopf am Stickarm drücken und den Arm hoch drehen
 nach links , wie auf dem Bild zu sehen ist
 Fertig !!!
 Als nächstes  den Rahmen vorbereiten :

Stickvlies  und Stoff , auf den Rahmen platzieren
 und ein spannen .
Bitte nicht die Schraube bis zum Anschlag fest drehen , Ist eine Sache der Übung .
Aber immer schauen ob der Stoff wirklich fest drin und auch ganz glatt eingespannt  ist .

 Und nun die Maschine anstellen  und das Display so kippen das man gut lesen kann :
Das Display erklärt komplett auf Deutsch .

Und nun fragt die Maschine :

Transporteur versenkt ?? Wenn es das ist ..auf Ja tippen

 Befindet sich kein Hindernis in der Reichweite des Stickarm´s ???
Wenn Ja , ...dann Ja drücken . Ansonsten Hindernis weg räumen .
Und der Arm Kalibriert und bewegt sich .
 Dann kann man als nächstes auswählen :

Buchstaben oder ein anderes Motiv

 Ist das Motiv ausgewählt ,  (mit OK bestätigen )
zeigt das Display die Größe an
Dann kann man mit noch bestimmen , wo das Bild /der Buchstabe  platziert werden soll . 

Mit dem Curser (mittig ist das P) kann man nun die Position bestimmen , wo gestickt werden soll . 
Oder ob das Bild gespiegelt  werden soll . 
 Hat man sich für eine Stelle entschieden . 
Tippt man auf Ok , wählt , jetzt den Rahmen aus . 
Wir haben 10 x 10 

 jetzt noch Hinten , Mitte oder Vorne

auf Ok 

 Die Information wird gespeichert und an die Maschine weiter gegeben .
Den vorbereiteten Rahmen einspannen , ...es macht hörbar Click

 Den Stickfuß absenken  und auf den Knopf drücken . Wie auf dem Bild zu sehen ist .

Nach ein paar Sticken auf Stop drücken , Den Faden abschneiden , und weiter sticken .



Und hier meine ersten Stick Versuche :


 Der schwarze Fleck ist ein Hundekopf   *gg ... Ich hatte vor lauter Aufregung völlig vergessen die Farbe zu wechseln . Das sagt einem die Maschine auch immer . Im Anleitungsheftchen steht auch die Reihenfolge bei jedem Motiv dabei . Wann welche Farbe als nächstes gestickt wird .
Und das ihr sehen könnt das die Maschine das toll macht hier mal die Rückseite , Da kann man glaube ich ganz gut erkennen ,wie sauber sie stickt .

 Hier noch die verschieden großen Buchstaben und Schrifttypen
 Und dann hab ich noch mal gespiegelt

Also alles in allem , Bin ich total begeistert , Was die Maschine alles kann , wie sauber sie stickt . Und wie leicht das alles war . Obwohl ich mit Technik so gar nichts am Hut habe . Hat es toll geklappt .
Wer sich noch ein bisschen unsicher ist , kann sich zur Sicherheit dieses Video zu der Maschine anschauen .
HIER gehts lang :  http://www.youtube.com/watch?v=DiHikMGG1eg

In den nächsten Tagen werde ich noch das ein oder andere zeigen ausprobieren . Empfehlen usw.

Und bis dahin wünsche ich ein paar schöne Tage .

Lieben Gruß von einer begeisterten Heidi