Mittwoch, 20. Mai 2020

DIY-Traumfänger in zarten Farben

****Werbung ohne Auftrag

Es ist schon eine Weile her das ich über einen Traumfänger gestolpert bin, der mir richtig gut gefallen hat. Bedauerlicher Weise oder auch zum Glück war der Preis so hoch das ich mich direkt dagegen entschieden habe. Tage spukte er mir immer noch im Kopf rum, so das ich mich auf die Suche nach den wenigen Zutaten die ich noch benötigte, gemacht habe.


Gekauft habe ich noch einen Ring und das Innenleben.
Man kann für die Mitte auch ein kleines Häkeldeckchen oder ein eigenes Muster in einen Ring weben oder knoten. Und diese gerne mit Perlen gestalten. Beides wäre aber nicht meins. Mir hat die Idee aus Holz besser gefallen.

Die Elemente musste ich nur noch einsprühen und trocknen lassen.

Da mein Traumfänger an der Gardinenstange hängen sollte, durfte er auch nicht zu kurz werden. Die fehlenden cm habe ich mit dieser durch Zufall gefundenen Stickdatei überbrückt. ,
 Direkt auf Filz gestickt und mit einem unbestickten Reststück für die Rückseite zusammen genäht, bekommt der Anhänger noch etwas Stabilität. Die Ösen waren ebenfalls schnell angebracht.


Bis auf die beiden Filzbänder in rosa und Natur,  und das ganz schmale weiße Organzaband habe ich alle Bänder aus meiner Bänderkiste genommen. Die Federn habe ich einzeln auf genäht. Und die Perlenreihe ist noch von der letzten Weihnachtsdeko übrig geblieben.


Das anschließende anordnen dauerte auch nicht all zu lange.


Am Ende war ich doch erstaunt wie viel ich an Bändern, Borten & Spitzen in meiner Kiste gefunden habe.

Zum nachbasteln braucht es wirklich nicht viel. Verwenden kann man alles was gefällt. Mein Fokus lag auf den zarten Farben. Jede andere geht natürlich auch. Ebenfalls braucht es kein kaufbares Holzelement. Ein umwickelter Drahtbügel mit einem Satinband oder ein unbenützer Stickrahmen tun es ebenfalls. In diesem Fall sind euren Ideen keine Grenzen gesetzt. Es muss einfach nur gefallen.


Und nun wünsche ich euch allen einen schönen Feiertag  und ein sonniges Wochenende. Genießt die freie Zeit und tut was euch am meisten Freude bereitet .

LG Heidi

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Heidi,
    Dein Taumfänger ist wunderschön!
    Vor allem gefällt mir der gestickte Teil über dem eigentlichen Traumfänger, eine sehr schöne Idee!
    Ich wünsche Dir einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    AntwortenLöschen
  2. Eine hübsche Idee, liebe Heidi, und macht sich gut im Fenster.
    Ich wünsche dir ebenfalls morgen einen feinen Feiertag und ein erholsames Wochenende, Marita

    AntwortenLöschen
  3. Wie herrlich, Dein Traumfänger passt zu Dir. An Ideen mangelt es Dir wirklich nicht.
    Auch Dir wünsche ich eine schöne Zeit,
    liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  4. oh der ist aber schön geworden ❤️
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  5. Der ist ja schön geworden liebe Heidi,
    und ja, in unseren Vorräten schlummert so einiges.
    Bänder hätte ich auch genug da...
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Super schön! da bringst Du mich gleich auf eine Idee, sowas kann man bestimmt auch toll mit Kindern basteln...! Dein Traumfänger gefällt mir besonders wegen den zarten Farben und dem wunderschönen Holzteil in der Mitte, sehr hübsch!
    Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
  7. Dein Traumfänger ist richtig schön geworden. Gefällt mir sehr. Entdecke die Möglichkeiten :-)

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
  8. Ein Traumfänger, besonders in zarten Farben, ist immer eine gute Idee. Schön auch das Spruchband an der Aufhängung. BG Sunny

    AntwortenLöschen
  9. Wir haben einen (gekauften) Traumfänger im Gästezimmer am Fenster hängen. Deiner sieht auch toll aus. Aus Holz habe ich tatsächlich noch keinen gesehen. Tolle Idee!

    AntwortenLöschen
  10. Der ist so schön Heidi! Da sind süße Träume garantiert.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschön dein Traumfänger Heidi. Na wenn der keine tollen Träume zaubert, dann weiß ich auch nicht :)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen

Ab dem 25. Mai tritt die neue Verordnung der DSGVO (Datenschutzgrundverordung) in Kraft.
Mit Absenden eines Kommentars erklärst Du Dich einverstanden, dass personenbezogene Daten (z.B. IP-Adresse, Standort des Logins etc.) abgespeichert und für Statistiken von Google weiterverarbeitet werden.
Weitere Informationen von Google und die Datenschutzerklärung findest Du hier :
https://policies.google.com/privacy?hl=de